U18: Derby–Niederlage nach Penaltyschiessen

von Fabio Diethelm

Louis Wichert parierte 5 von 9 Penaltys //Bild : Pascal MüllerL

In der Vorrunde gewann man das Obersee-Derby vor heimischem Publikum souverän mit 8:6. In der Rückrunde wollte man das natürlich genau so machen und drei Punkte mit nach Altendorf nehmen.

 

Im ersten Drittel musste man schon früh dem Rückstand hinterherrennen. Jedoch konnte man noch im ersten Drittel den Ausgleichstreffer und den Führungstreffer erzielen. Danach ertönte schon bald die Pausensirene. In der Garderobe der Devils waren die Worte deutlich. Da musste mehr kommen.

 

Anfangs des zweiten Drittels verschlief man aber irgendwie den Anschluss ans erste Drittel und man erhielt drei Gegentore der Flames. Der Zwischenstand war nun 2:4 zu gunsten der Flames. Nun wurde so ziemlich allen klar das da mehr kommen musste. Man reagierte auf den Rückstand und man konnte den Anschlusstreffer, sowie auch den Ausgleichstreffer erzielen und es stand somit 4:4. 

 

 

 

Im dritten Drittel konnte man nun von Anfang an Gas geben und das 5.4 erzielen. Danach machten die Flames Druck aber man konnte zunächst gut dagegen standhalten. Jedoch fiel dann doch der Ausgleichstreffer zu gunsten der Gäste und alles stand wider bei null. Dann gingen die Devils erneut in Führung und die Flames warfen nun alles nach vorne und konnten 12 Sekunden vor Schluss den Ausgleichstreffer erzielen und sich in die Verlängerung retten. Doch da konnte das Spiel noch nicht entschieden werden. Erst im Penaltyschiessen machten die Flames nach je 9 Schützen den Sack zu und trafen zum 6:7 Endresultat.

 

 

Red Devils – Jona-Uznach Flames 6:7 (2:1, 2:3, 2:2)

 

Tore Devils: Widmer (Züger M.), Bargetzi (Züger M.), Bargetzi (Züger M.), Widmer (Züger M.),

Bargetzi (Züger M.), Bargetzi (Züger M.)

 


Red Devils: Wichert, Mülli, Angehrn, Widmer, Franzen, Diethelm, Züger M., Riner, Mäder, Walter, Zollinger, Thommen, Petech, Züger J., Bargetzi, Lutzmann, Hager

 

Bemerkung: Ab 30. Minute Wichert im Tor.

Zurück