Heimrunde

von Angelika Angehrn

Unsere Heimrunde begann eher knorzig. Dementsprechend verlief auch das erste Spiel gegen Tuggen-Reichenburg. Man merkte, dass unsere kleinen Teufelchen eher eine nachmittags, als eine Morgen Mannschaft sind. Unser Gegner setzte uns von Anfang an unter Druck und wir waren noch nicht bereit, dagegen zu halten. Bis zur Pause lagen wir mit 5:4 im Rückstand. Nach einer klaren Ansage in der Pause, drehten wir das Spiel in der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten und siegten verdient mit 10:6.

 

Für das zweite Spiel waren wir nun bereit, dies spürten auch unsere Gegner, die Flames. Zur Halbzeit stand es bereits 5:0 für uns. Am Ende verliessen wir das Feld mit einem souveränen 8:2 Sieg.

An dieser Stelle ein dickes Lob und ein Dankeschön an alle Eltern, welche uns an der Heimrunde unterstützten und für einen reibungslosen Ablauf des Tages besorgt waren.

So, nun folgt die letzte Runde dieser Meisterschaft und wir sind gespannt was unsere Mannschaft zum Abschluss dieser Saison zu leisten vermag. Egal was passiert, wir sind stolz auf euch!!!

Zurück