Aufstiegsspiele, wir sind bereit!

von Emre Kizkin

Von Mirco Müller & Emre Kizkin

Wie man so schön sagt, das Beste kommt zum Schluss und das Herren 2 bestreitet die Aufstiegsspiele in Mörschwil.

Die gesamte Saison wurde auf das kommende Wochenende hingearbeitet. Zur überragenden Leistung der Mannschaft, welche mit dem zweiten Schlussrang in der Meisterschaft belohnt wurde, kommt nun das Sahnehäubchen obendrauf. Das Herren 2 hat sich erfolgreich für die Aufstiegsspiele der Gruppe 7 & 8 in Mörschwil qualifiziert.

In der letzten Meisterschaftsrunde der Saison konnte man sich mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Pfannenstiel-Egg den Playoffplatz sichern. Die Niederlage im Oberseederby gegen die Jona-Uznach Flames wurde dabei zur Nebensache. Am Anfang der Saison hat noch nichts auf diese Sensation hingedeutet. In den ersten drei Spielen resultierte lediglich ein Punkt. In den darauffolgenden 15 Spielen konnten sagenhafte 12 Spiele gewonnen werden und die Aufstiegsspiele waren Tatsache. Es ist dem Team hoch anzurechnen, dass der Trainerwechsel und die neue Philosophie rasch angenommen und umgesetzt werden konnten. Man musste relativ kurzfristig die Entscheidung fällen, ob die Mannschaft überhaupt gewillt ist, diesen Weg auf sich zu nehmen. Wenn man aber diese Möglichkeit bekommt, schlägt man sie natürlich nicht aus.

Nun stellen sich ein altbekannter und zwei neue Gegner zwischen die Teufel und die Oberklassigkeit.

UHC Tuggen-Reichenburg // Quelle: www.uhctr.ch

Lernen wir unsere Gegner kennen:

Die Rivalität zwischen dem UHC Tuggen-Reichenburg und den Devils liegt schon sehr lange zurück. Seit man zurückdenken kann, gab es schon dutzende Partien zwischen den beiden Märchler Mannschaften. Eines ist ganz sicher, die beiden Teams werden sich am Wochenende nichts schenken, zumal die Mannschaft aus der Obermarch schwere Geschütze auffahren wird. Ehemalige Devils Akteure wie Marco Mollinari, Dominik Keller, Andreas Buser, Stefan Küttel, Reto Burlet, sind hochklassige Spieler, welche auch den UHC Tuggen-Reichenburg zur Hochklassigkeit führen können. Nun wird sich zeigen, ob sich der Klassiker in der kommenden Saison fortsetzen wird.

UHC Mörschwil Dragons // Quelle: www.moerschwil-dragons.ch/

Gegen die Gastgeber aus Mörschwil durfte man in der Vergangenheit zuletzt in der Saison 2016/17 antreten. Daraus resultierten zwei Niederlagen, wo man sich klar geschlagen geben musste. Die St. Galler zeichnen sich durch aggressives Forechecking aus und setzten ihre Gegner dadurch massiv unter Druck. Dieser Taktik verdanken Sie unter anderem die klare Führung in ihrer Gruppe mit einer Tordifferenz von +38, was sie sehr torgefährlich macht. Im Vergleich zur letzten Saison ist das eine grosse Steigerung, wobei jedoch auch die Devils eine überragende Saison ablieferten.

UHC Tägerwilen // Quelle: www.uhct.ch

Der UHC Tägerwilen ist das unbeschriebene Blatt dieser 4er-Gruppe. Das Team ist aufgrund eines Verzichts von United Toggenburg Bazenheid II auf einen Playoffplatz aufgerückt. Man darf die Gegner nahe der deutschen Grenze jedoch auf keinen Fall unterschätzen, wobei sich einige Spieler der Teufel noch auf diverse Aufeinandertreffen zu Juniorenzeiten erinnern können und wissen, dass auch in diesem Team sehr gute Qualität vorhanden ist.

Die Herausforderung am kommenden Sonntag wird keinesfalls einfach für das Herren 2. Es warten drei hochklassige Teams, welche ebenfalls einen Aufstieg in die 3. Liga realisieren möchten und dabei ihr bestes Unihockey zeigen werden. Die roten Teufel werden aber dagegenhalten und wollen den ersten Aufstieg seit der Gründung des Teams anpacken.

Die U18 und das Herren 3 haben den Aufstieg geschafft, das Herren 1 den Ligaerhalt in der NLB, nun ist es für das Herren 2 an der Zeit, die Saison mit einem Aufstieg zu krönen.

Unterstützt uns bei unserer Challenge dieses Wochenende und zeigt, dass auch ihr hinter uns steht. #wirglaubenanuns

Spiel 1: Samstag 14.04.2018, 19:30 Uhr RD vs. UHC Tägerwilen
Spiel 2: Sonntag 15.04.2018, 12:30 Uhr RD vs. UHC Tuggen-Reichenburg
Spiel 3: Sonntag 15.04.2018, 14:30 Uhr RD vs. TSV Mörschwil Dragons

Austragungsort: Sporthalle Seeblick, Horchentalstrasse 8, 9402 Mörschwil

 

PS: Das Herren 2 ist auf lautstarke Unterstützung angewiesen und deshalb hat man ein eigens für den eigenen Anhang ausgesuchtes Ausflugsprogramm erstellt:

Samstag, 14.04.2018: Nach dem Mittag beginnt die Fahrt in Richtung Konstanz. Während die weiblichen Fans nach Lust und Laune einkaufen gehen, können sich die Männer in einem Biergarten einsingen. Anschliessend zur Stärkung kann man das Restaurant Adler in Mörschwil besuchen, welches in Gehdistanz zur Turnhalle liegt. Nach dem Spiel geht es im eigenen Auto unter klarem Sternenhimmel zurück in die eigenen vier Wände.

Sonntag, 15.04.2018: Hier beginnt die Fahrt früh am Morgen. Man fährt nicht nach Konstanz sondern zuerst ins Schloss Watt in Mörschwil. Anschliessend kann man noch die Straussenfarm im selben Dorf besuchen, bevor es direkt in die Turnhalle Seeblick geht, um die Mannschaft bei zwei aufeinanderfolgenden (!!!!) Spielen zu unterstützen. Wie das Tagesprogramm weiter geht, wird man direkt vor Ort erfahren.

Zurück