Cup-Coup: Devils lassen Muotathal keine Chance

von Roger Züger

Devils lassen Muotathal keine Chance

Im Liga-Cup (Kleinfeld) der Unihockeyaner waren die Rollen vor der 1/64-Partie der Red Devils (3.) gegen Muotathal (2.) eigentlich klar verteilt. Die Märchler, von der 4. in die 3. Liga aufgestiegen, waren gegen das Zweitliga-Spitzenteam aus Muotathal Aussenseiter. Allerdings konnten die Innerschwyzer ihrer Rolle nicht gerecht werden. Denn am Donnerstagabend geriet Muotathal bereits früh wegen eines Zorro-Tors in Rückstand – und die Devils bauten ihre Führung fortan kontinuierlich aus. Dabei zeigten sich die Roten Teufel zeigten in den ersten zwei Dritteln äusserst effizient und zogen zwischenzeitlich auf 5:0 und 10:3 davon.

Danach war Muotathal gezwungen, etwas zu riskieren und spielte grösstenteils ohne Torhüter, dafür mit vier Feldspielern. Das Ergebnis: Viel Ballbesitz, ein paar Tore – jedoch zu wenig, um die Devils wirklich nahe zu kommen. Aus Devils-Sicht stand der positive Ausgang der Partie im letzten Spielabschnitt nicht in Frage, auch wenn Muotathal bis auf 10:7 herankam. Aber die Teufel spielten ruhig und zogen ihr Konzept durch. Und Dominik Waser, der nach 15 Jahren sein Comeback gab, entschied die Partie zwei Minuten vor Schluss endgültig. Die Devils gewannen 14:8 und stehen somit in den 1/32-Finals. Dabei treffen die Märchler mit ziemlicher Sicherheit auf Hurricanes Glarnerland (2.). Im Team der Glarner spielt unter anderem Oliver von Wartburg, der 10 Jahre für die erste Mannschaft der Devils stürmte und als erster auswärtiger Spieler in der Devils-Geschichte die Captainbinde überstreifen konnte.

 

Red Devils – Muotathal  14:8 (6:2, 4:2, 4:4)

Turnhalle Weid. 25 Zuschauer. – SR: Dieter Strack.

Tore: 5. Roger Züger 1:0. 7. Schwyter (Bisig; Ausschluss Grab) 2:0. 10. Roger Züger (Vogt) 3:0. 12. Roger Züger (Vogt) 4:0. 13. Roger Züger (Vogt; Ausschluss Grab) 5:0. 14. Jonas Schelbert 5:1. 15. Cédric Heinzer (Imhof) 5:2. 19. Waser (Roger Züger) 6:2. 21. Bisig 7:2. 25. Bamert (Vogt) 8:2. 28. Bamert (Schwyzter) 9:2. 34. Kraft (Imhof) 9:3. 35. Roger Züger (Vogt) 10:3. 39. Adrian Heinzer 10:4. 44. Imhof (Adrian Heinzer) 10:5. 46. Imhof (Cédric Heinzer) 10:6. 50. Adrian Heinzer 10:7. 52. Waser (Inglin) 11:7. 52. Bisig (Rüttimann) 12:7. 53. Imhof (Cédric Heinzer) 12:8. 58. Waser (Schwyter) 13:8. 59. Vogt (Roger Züger) 14:8.

Red Devils: Patrick Züger (41. Locher); Schwyter, Rüttimann, Bisig; Bamert, Vogt, Roger Züger; Waser, Inglin.

Bemerkungen: Red Devils ohne Marcel Züger, Molinari, Ermanni, Oberholzer, Bruhin (alle abwesend). – Comeback Dominik Waser nach über 15 Jahren. – Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Muotathal.

 

Zurück