Diskussionsloser Kantersieg für teuflisches Kleinfeldteam

von Roger Züger

Torhüter Matthias Mäder glänzte bei seinem Kleinfeld-Debüt nicht nur als sicherer Backup, sondern war mit einem Tor und sechs Assists auch zewitbester Skorer. // Bild Archiv

Die Saison der Kleinfeld-Unihockeyaner der Red Devils hat bereits wieder begonnen. Denn das im Frühjahr in die zweithöchste Liga (2.) aufgestiegene Team war am Mittwochabend im Rahmen der ersten Cuprunde (1/128-Finals) zu Gast in Sarnen bei den Sharks aus Kägiswil/Alpnach. Der Auftritt der Haie war dann aber ziemlich zahm. Der Viertligist hatte zu keinem Zeitpunkt Chancen auf den Sieg und verlor nach drei klar verlaufenden Dritteln (1:11, 4:9, 3:12) überdeutlich 8:32. Erwähnenswert: Kleinfeld-Debütant Matthias Mäder im Devils-Tor musste zwar achtmal hinter sich greifen, hatte nach 60 Minuten aber eine Minus-1-Bilanz vorzuweisen; dies, weil er selbst ein Tor sowie sechs Assists verbucht hatte und hinter Roger Züger (9 Tore/2 Assists) zweitbester Skorer des Abends war. Im 1/64-Final Ende Juni treffen die Red Devils nun auf die Power Wave Buochs oder auf Astros Rotkreuz.

 

Sharks Kägiswil – Red Devils 8:32 (1:11, 4:9, 3:12)

Dreifachhalle Sarnen, 40 Zuschauer. – SR: Adrian Bernasconi

Red Devils: Mäder (1 Tor, 6 Assists); Rüttimann (4/0), Bisig (2/2), Inglin (1/3); Vogt (2/4), Waser (6/1), Kizkin (2/2); Molinari (5/2), Bruhin (0/4), Roger Züger (9/2).

Bemerkungen: Red Devils ohne Patrick Züger, Oberholzer und Locher sowie Marcel Züger, Schwyter, Bamert und Ermanni (alle abwesend).

Zurück